Das Recht, zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen zu bilden, ist für jedermann und für alle Berufe gewährleistet. Artikel 9 Absatz 3 Grundgesetz
04.05.2023

10.05: Stefanie Hürtgen - Sinnvoller Arbeit, Tarifautonomie und sozialer Demokratie

Unsere Vortragsreihe „Tarifbürgerschaft - Tarifautonomie und demokratische Staatlichkeit“ ist am vergangenen Mittwoch mit dem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Streeck zur Doppelherrschaft von parlamentarischer Demokratie und Tarifautonomie erfolgreich gestartet.

Nach diesem Auftakt freuen wir uns sehr, am kommenden Mittwoch, den 10.05.2023, Frau Assoz.-Prof. Dr. Stefanie Hürtgen bei uns in Berlin-Dahlem begrüßen zu dürfen. Frau Prof. Hürtgen wird über den Zusammenhang von sinnvoller Arbeit, Tarifautonomie und sozialer Demokratie und damit über den demokratischen Charakter und Gehalt kollektiver sozialer Rechte sprechen. So wird Prof. Hürtgen argumentieren, dass kollektive soziale Rechte die Grundlage für die Verbesserungen der Sozial- und Arbeitsbedingungen bilden. Sie dienen so nicht nur dem Schutz der Arbeiter*innen, sondern haben einen immanent politischen, demokratischen Charakter. Nur mit kollektiven sozialen Rechten können sich Arbeiter*innen als politische Subjekte und ihre Arbeit als gesellschaftliche Tätigkeit geltend machen, für einen selbstbestimmten, eigenständigen Beitrag im notwendigen sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft.

Prof. Hürtgen ist derzeit Leiterin der Abteilung für Sozialwissenschaftliche Geographie an der Paris Lodron Universität in Salzburg und eine international angesehene Expertin auf dem Gebiet der deutschen und europäischen Arbeitsbeziehungen. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf dem multiskalaren gesellschaftlichen Wandel von Arbeit im Kontext europäischer und globaler Produktionsnetzwerke und damit auch auf institutionellen Transformationsprozessen von Lohnregimen. Zuletzt forschte Prof. Hürtgen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Subjektivität von Arbeit.

Freuen Sie sich also auf einen spannenden Vortrag am kommenden Mittwoch, den 03.05. um 18 Uhr im Hörsaal 21A des Otto-Suhr-Instituts der Freien Universität Berlin (Ihnenstraße 21). Wir freuen uns, wenn Sie kommen und mit uns über Fragen der Demokratie und Tarifautonomie diskutieren.

Zum Livestream (Start 18:15 Uhr)

News

Unser Kolleg